RSS-Feed Google+ Twitter Facebook Soundcloud Youtube Flickr


E-Mail


Unsere News in Ihr Postfach:



Format

Radiozentrale
radio-wird-digital.de
Meldungen
Freitag, 17. Januar 2014

„Spelen“ ist das Thema des diesjährigen plattdeutschen Schreibwettbewerbs „Vertell doch mal“, zu dem der NDR gemeinsam mit Radio Bremen und dem Hamburger Ohnsorg-Theater aufruft. Wir sehen Spiel-Filme, spielen Fußball, Tennis, Theater, Musik, spielen am Computer – oder auch einander etwas vor. Das Spielen scheint uns Menschen zu faszinieren. Beste Voraussetzungen für spannende Kurzgeschichten, bei denen der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind:

 
Montag, 6. Januar 2014
Nichts ist so gut, dass es nicht noch besser werden könnte. Nach die-sem Motto erneuert das Nordwestradio Anfang 2014 sein Programm. Die Informations- und Kulturwelle von Radio Bremen und NDR schärft damit das typische Nordwestradio-Profil mit guten Informationen, guter Musik, guten Gesprächen aus dem und für den Nordwesten – davon gibt es ab dem 6. Januar 2014 noch mehr.
 
Montag, 9. Dezember 2013
Nichts ist so gut, dass es nicht noch besser werden könnte. Nach diesem Motto reformiert das Nordwestradio Anfang 2014 sein Programm. Dabei wird das typische Nordwestradio-Profil geschärft. „Ab dem 6. Januar 2014, 19 Uhr, gibt es noch mehr gute Informationen, noch mehr gute Musik, noch mehr gute Gespräche aus dem und für den Nordwesten, Deutschland und der Welt“, sagte Radio Bremen Pressesprecher Michael Glöckner gegenüber der radioWOCHE.
 
Mittwoch, 4. Dezember 2013
Die Wahl von Cornelia Holsten zur Direktorin der (bre(ma am 30. Oktober 2013 erfolgte rechtmäßig. Wie eine rechtliche Überprüfung ergeben hat, ist das Verfahren nicht zu beanstanden. Dies hat der Medienrat auf seiner Sitzung am 4. Dezember 2013 betont.
 
Mittwoch, 30. Oktober 2013
In seiner heutigen Sitzung hat der Medienrat der Bremischen Landesmedienanstalt Cornelia Holsten als Direktorin der (bre(ma wiedergewählt.
 
Freitag, 20. September 2013
Die Mitglieder des Rundfunkrats von Radio Bremen haben in ihrer Sitzung am 19.9.2013 den amtierenden Radio Bremen-Intendanten Jan Metzger einmütig für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt. Der Rundfunkrat folgte mit der Wahl dem Vorschlag der neunköpfigen Findungskommission. Metzger wird seine zweite Amtszeit am 1. August 2014 antreten.

 

 
Mittwoch, 24. Juli 2013

Bremen Vier startet mit einem ganzen Bündel an Neuheiten in den Herbst. So gibt es eine neue Moderatorin in der Morgenshow, noch mehr aktuelle Musik, ein neues Sounddesign und eine neue Sendung mit Jens-Uwe Krause.

 

 
Donnerstag, 18. Juli 2013
Das Studio Bremerhaven im Columbus Center ist seit 30 Jahren der Radio Bremen-Standort in der Seestadt. Hier produziert das Studio-Team Beiträge für alle Radio Bremen-Programme und die ARD. Beliefert werden das Fernsehen, der Hörfunk und die Online-Redaktion. Jeden Sonntag wird zudem ein Bremen Eins-Radiomagazin aus dem Studio gesendet: „Der Sonntag aus dem Studio Bremerhaven“, jeweils von 12 bis 15 Uhr. Die Berichte aus Bremerhaven und umzu haben ein breit gefächertes Themenspektrum, das von Politik über Wirtschaft und Wissenschaft bis Kultur reicht. Die Radiobeiträge sind vor allem auf den Wellen Bremen Eins, Bremen Vier und auf dem Nordwestradio zu hören, die Fernsehberichte werden im Regionalmagazin buten un binnen gesendet.
 
Mittwoch, 17. Juli 2013
Bremen und Bremerhaven sind am Sonntag zwischen 6 und 9 Uhr kurzzeitig weitestgehend ohne terrestrischen Radioempfang. Die UKW-Antennen­anlage im Funkturm Walle wird gewartet. Dafür müssen die Anlagen ausgeschaltet werden. Betroffen sind Bremen Eins (93,8 MHz), Bremen Vier (101,2 MHz), Nordwestradio (88,3 MHz). Funkhaus Europa (96,7 MHz), Deutschlandfunk (107,1 MHz), Deutschlandradio Kultur (100,3 MHz), ENERGY Bremen (89,8 MHz), Hit-Radio Antenne Bremen (104,8 MHz), FluxFM (97,2 MHz), Radio 21 (107,6 MHz) und radioWeser.tv Bremen (92,5 MHz).
 
Freitag, 5. Juli 2013
Auf seiner Sitzung am 26. Juni 2013 hat der Medienrat der Bremischen Landesmedienanstalt (bre(ma die Ausschreibung der Direktorenstelle beschlossen. Die Direktorin/der Direktor wird vom Medienrat für die Dauer von fünf Jahren gewählt und führt die laufenden Geschäfte der (bre(ma. Daneben bereitet sie/er die Beschlüsse des Medienrats vor und vollzieht diese. Eine Wiederwahl ist zulässig.
 
Mittwoch, 8. Mai 2013
Für seinen neuen ARD Radio Tatort „Geisterstunde“ bietet Radio Bremen zur Ausstrahlung im Nordwestradio am Freitag, 10. Mai, von 19.05 bis 20.00 Uhr, im Digitalradio eine Slideshow an. Wer über ein digitales Radio verfügt, kann den Krimi dann nicht nur hören, sondern auch sehen. Gezeigt werden Fotos der beteiligten Schauspieler in wichtigen Situationen der Handlung und auch einige der Macher. So bekommt der Digitalradio-Hörer einen Einblick hinter die Kulissen der Hörspielproduktion. Für die Anzeige der Zusatzinformationen ist ein Gerät mit entsprechendem Display erforderlich.
 
Donnerstag, 31. Januar 2013
Am 1. Februar 2013 startet Radio Bremen sein Digitalradio-Angebot. Mit dem terrestrischen Digitalradio können die Radio Bremen-Radioprogramme in rauschfreier Qualität empfangen werden. Außerdem sind Zusatzdienste wie die Übertragung von Sendungsinformationen und Fotos möglich.
 
Donnerstag, 13. Dezember 2012
Radio Bremen und die Bremische Landesmedienanstalt "brema" loben erstmals den "Preis für crossmediale Programminnovationen" aus.
 
Mittwoch, 24. Oktober 2012
Radio Bremen startet im Februar 2013 über DAB+. Ausgestrahlt werden sollen neben den UKW-Wellen Bremen Eins, Bremen Vier, Nordwestradio und Funkhaus Europa, auch der KinderRadioKanal des WDR und der Webchannel Bremen Vier Next, das berichtet DXaktuell.
 
Freitag, 28. September 2012
Am 26. September 2012 hat sich der neue Medienrat der (bre(ma konstituiert. Zum Vorsitzenden wurde Felix Holefleisch gewählt. Brigitte Lückert ist die neue stellvertretende Vorsitzende. Beide wurden jeweils ohne Gegenstimme gewählt.
 
Dienstag, 11. September 2012
Rockfans in Bremen bekommen einen neuen Radiosender. Seit heute (Dienstag) ist in Bremen auf der UKW Frequenz 107.6 ein in Bremen neuer Musik-Sound zu hören. „Radio 21 – Bremens neuer Rock N’ Pop ist eine ideale Ergänzung des bremischen Hörfunk-Marktes, stellt Radio 21 Geschäftsführer Steffen Müller fest. „Das Programm wird zu 70% aus den besten Rocksongs der letzten 30 Jahre bestehen, dazu mischen wir ausgewählte Pop-Songs, bei denen zumindest eine Gitarre zu hören ist“, ergänzt Programm-Direktor und Morningman Oliver Peral. Dazu bietet der Sender Nachrichten, Wetter und Verkehrsinfos aus Bremen und Bremerhaven und alles das, was einen witzigen und unterhaltsamen Radiosender ausmacht.
 
Freitag, 7. September 2012
Ab dem 11. September 2012 wird der Bürgerrundfunk Bremen die Sitzungen der Stadtbürgerschaft regelmäßig live im Radio übertragen. Zuhörer können die Sitzungen im Programm von RadioWeser.TV auf der UKW‐Frequenz 92,5 MHz, im Bremer Kabelnetz unter 101,85 MHz oder via Livestream auf www.radioweser.tv verfolgen.
 
Montag, 16. Juli 2012
Am Donnerstag, 19. Juli, werden sie 35 Jahre alt, die „Plattdeutschen Nachrichten“ von Radio Bremen. Immer „Klock halbig ölben“ präsentiert Bremen Eins die Nachrichten des Tages in plattdeutscher Sprache. Das Geschenk bekommt die Geburtstagssendung am Nachmittag, wenn Schülerinnen und Schüler des Alten Gymnasiums eine zusätzliche Ausgabe der Plattdeutschen Nachrichten einsprechen.
 
Montag, 9. Juli 2012
Der Landesrundfunkausschuss der Bremischen Landesmedienanstalt (bre(ma hat sich mit der Fortentwicklung des Bürgerrundfunks in Bremen befasst.
 
Die Bremische Landesmedienanstalt (bre(ma hat im Hörfunkprogramm Hit‐Radio Antenne Bremen zwei Verstöße gegen das Landesmediengesetz festgestellt.
 
Montag, 18. Juni 2012
Die Bremen Vier-Mediabox, mit der die Angebote der jungen Welle online genutzt werden können, wurde aktualisiert. Die neue Mediabox ist optisch überarbeitet, die Bedienung wurde intuitiver gestaltet und sie bietet nun noch mehr Möglichkeiten, den Livestream und das Bremen Vier-Programmangebot online zu nutzen. Die Box ist auf der Website von Bremen Vier www.bremenvier.de zu finden.
 
Dienstag, 8. Mai 2012
Große Ideen erhalten hier das Wort: Deutschlandweit einmalig ist die neue Kooperation des Nordwestradio, ein Programm von Radio Bremen und dem NDR, und der „Zeitschrift für Ideengeschichte“. Ziel der Kooperation ist es, geisteswissenschaftliche Themen mit den jeweiligen Stärken des Print- und Audio-Mediums umfassend aufzubereiten.
 
Freitag, 16. März 2012
Die Bremische Landesmedienanstalt (bre(ma hat in den Hörfunkprogrammen ENERGY Bremen und Hit‐Radio Antenne Bremen Verstöße gegen das Landesmediengesetz festgestellt.
 
Montag, 12. März 2012
Musik- und Medienexperte Tim Renner moderiert exklusiv die neue wöchentliche Sendung rund um das Musikbusiness. Am Dienstag, 13.März, feiert eine neue Sendung auf Bremen Vier Premiere: Tim Renner startet um 20.00 Uhr mit seiner Show „Radio Renner" und bietet popkulturelles Entertainment in Reinkultur. Immer dienstags von 20 bis 23 Uhr blickt Renner drei Stunden lang vor und hinter die Kulissen des Musikbusiness, stellt neue Songperlen vor und gräbt verschollene Schätze der Popmusik aus.

 

 
Donnerstag, 8. März 2012
 
Montag, 20. Februar 2012
Bremen Vier, eine der jungen Popwellen der ARD, gibt seinen Hörern die Chance auszuwählen, welches die wichtigste und beliebteste Musikproduktion des vergangenen Jahres war und mit dem begehrten „Radio ECHO“ als Publikumspreis ausgezeichnet wird.
 
Mittwoch, 18. Januar 2012
Der ehemalige Radio Bremen-Chefredakteur Ulrich Schiller ist am 16. Januar im Alter von 85 Jahren in Köln verstorben. Der promovierte Slawist, Zeitungsautor und ARD-Hörfunkkorrespondent war 1970 zum Chefredakteur von Radio Bremen berufen worden. Der angesehene Reporter berichtete aus Belgrad und Moskau, wo er hautnah die Zeit des Kalten Krieges erlebte und die politischen Entwicklungen dem deutschen Radiopublikum authentisch übermitteln konnte.
 
Montag, 9. Januar 2012

Wi snackt platt! Am 9. Januar startet Radio Bremen eine neue Platt-Offensive – mit Plattdeutsch-Lektionen auf Bremen Eins und Bremen Vier. Dazu gibt es eine programmbegleitende Platt-App für Smart-phones und ein entsprechendes interaktives Onlineangebot. Nach dem Motto „Plattdeutsch für alle, egal ob Anfänger oder Profi“ bietet Radio Bremen Platt in allen Schwierigkeitsstufen an.

 
Mittwoch, 4. Januar 2012
Am Donnerstag, 5. Januar, ist es soweit: Die Bremen Vier-Morgenshow „Vier beginnt“ startet mit einer neuen Mischung! Moderatorin Daniela Sadri kommt für Tina Middendorf ins Morgenshow-Team. An der Seite von Jens-Uwe Krause (JUK) wird sie immer montags bis freitags von 5 bis 10 Uhr zu hören sein. Das neue Moderatoren-Duo wechselt sich mit Roland Kanwicher und Ike Pauli ab.
 
Freitag, 2. Dezember 2011
Ab 5. Januar 2012 moderieren Daniela Sadri und Jens-Uwe Krause (JUK) zusammen die Bremen Vier-Morgenshow „Bremen Vier beginnt“. Montags bis freitags von 5 bis 10 Uhr begrüßen sie dann im Wechsel mit Roland Kanwicher und Ike Pauli die Hörinnen und Hörer in Bremen, Bremerhaven und umzu.
 

Feed abonnieren RSS 2.0 - Feed

 

 


Sie befinden sich hier:  Startseite / News
N-AUDIO | Radionachrichten



Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4®