RSS-Feed Google+ Twitter Facebook Soundcloud Youtube Flickr


E-Mail


Unsere News in Ihr Postfach:



Format

Radiozentrale
radio-wird-digital.de

UK: Digitalradio steigert Anteil an Radionutzung


Neue RAJAR-Zahlen zur Radionutzung in Großbritannien. Im 4. Quartal 2011 hörten 89,8% der Briten über 15 Jahre (46,7 Millionen Erwachsene) wöchentlich Radio. Gegenüber dem Vergleichsquartal 2010 ein leichter Rückgang um 50.000 Hörer. Im Kontrast zum 4. Quartal 2009 ist ein Zuwachs von 709.000 Hörern zu registrieren.


Digitaler Radioempfang
29,1% des Radiokonsums entfallen aktuell auf die digitalen Plattformen. DAB liegt bei 19,4% (4. Quartal 2010: 15,,8%), auf DVB-T entfallen 4,5% und Internet folgt mit 3,4% (4. Quartal 2010: 3,1%).

Die Anzahl der Hörer, die zum Radioempfang digitale Verbreitungswege nutzen, liegt nun bei 23,1 Millionen (wöchentliche Nutzung). Im 4.Quartal 2010 lag dieser Wert bei 20,9 Millionen, im 3. Quartal 2011 bei 22,8 Millionen. Auch die digitalen Hörstunden stiegen binnen einem Jahr von 26,2 auf 30 Millionen Stunden. Die britische Statistik fasst unter digitalem Empfang DAB, Internet und DVB-T zusammen. Innerhalb des Digitalempfangs dominiert DAB, auf das 66,7% der digitalen Hörstunden entfallen, vor DVB-T und Internet.

40% der Briten (20,9 Millionen über 15 Jahre) gibt an in einem Haushalt mit Zugang zu einem DAB-Empfangsgerät zu leben.

Radio übers Mobiltelefon
15,1% der britischen Erwachsenen hörte im Betrachtungszeitraum Radio über ihr Mobiltelefon.In der Bevölkerungsgruppe 15-24 Jahre lag dieser Wert bei 32,2%. 16% in dieser Altersklasse gaben an mindestens einmal in der Woche Radio über ihr Mobiltelefon zu hören, 2,8% gaben sich als tägliche Nutzer zu erkennen.

www.rajar.co.uk/


WERBUNG


Veröffentlicht von Tom Sprenger am 05.02.2012
Lesen Sie auch folgende Meldungen dazu
Nationale DAB‐Programmanbieter befürworten Plattformbetrieb
DAB+ Digitalradio in der Schweiz: Verkauf 2013 deutlich gestiegen
ZAK lehnt Deal zwischen REGIOCAST und Schlagerparadies ab
Zwei Bewerbungen auf die Digitalradio-Ausschreibung in Bayern
«Regionaljournal»: Alle Ausgaben neu auf DAB+ zu empfangen
RADIO AUGSBURG bleibt im Digitalradio
England: Wirbel um Wechsel zu digitalem Radio
Digitalradio in der Schweiz: Weitere Programme gehen auf Sendung
Meinungsbarometer Digitaler Rundfunk: Zweiter bundesweiter Multiplex muss zeitnah kommen
Digitalradio: Radio 1 steigt bei DAB+ aus
Radio Pilatus in der ganzen Zentralschweiz auf DAB+
ENERGY strahlt 15 Konzert-Highlights auf ENERGY über DAB+ aus
Digitalradio verdient den Schulterschluss von Bund, Ländern und EU - Dr. Gerd Bauer für abgestimmte Digitalradio-Förderstrategie
Niederlande: Privatsender starten über DAB+ - Arrow Classic Rock komplettiert Muxx
DAB+ Digitalradio im Auto: Positive Signale für die Zukunft
Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg erweitert Digitalradio-Ausschreibung
Medienrat genehmigt egoFM in den lokalen DAB-Versorgungs-gebieten Augsburg, Ingolstadt, München und Nürnberg
Landesmux Bayern: Kultradio plant Sendestart im Digitalradio
Offiziell: Sky steht vor Einstieg bei Sport1.fm
MEDIA BROADCAST schließt Digitalradio-Netzausbau 2013 mit Inbetriebnahme des Senderstandortes Minden ab
MEDIA BROADCAST baut Empfang des nationalen Digitalradios in Süddeutschland aus
Digitalradio Deutschland bedauert Einstellung von Fußball-Radio 90elf

Ihr Name




Bitte beantworten Sie diese kleine Rechenaufgabe

Das Ergebnis aus:     =  


Sie befinden sich hier:  Startseite / News / Europa / Großbritannien
N-AUDIO | Radionachrichten



Powered by Koobi:CMS 7.25 © dream4®